Home


Hallo,
willkommen auf meiner Homepage.

Ein kleiner Bericht, wie ich zum Motorradfahren kam:

Vom Mofa zum Motorrad...

In "alten" Zeiten fuhr ich mit meinem gebrauchten Mofa der Firma Mobylette Typ M1 Moby durch den Niederrhein.


© Mobylette GmbH - Brackwede

Den Führerschein habe ich mit 18 Jahren nur für die Klasse 3 gemacht.

Während der Lehre kam dann meine erste "Dose", ein Ford Escort Baujahr 1970 und das Zweiradfahren beschränkte sich auf den Typ Fahrrad...

Ab und zu nahm mich mein Kumpel auf seinem Motorrad als Sozius mit.

Ich hatte immer Spaß satt, aber die Klasse 1 machen? Nein, den brauche ich nicht!

So vergingen Jahre und Jahre.

Hin und wieder fuhr ich dann mal mit dem 50er Roller meines Nachbarn durch die Gegend.

Eine 125er durfte ich ja ohne den passenden Lappen nicht fahren und ich fiel nicht unter die Stichtagsregelung 01.04.1980.

Nach der letzten Soziustour mit meinem Kumpel, der mich schon lange damit "nervte", endlich die Klasse 1, jetzt A, zu machen, überlegte ich noch ein Weilchen.

Ende Juli 2007 habe ich dann bei Honda beim "Fahren ohne Führerschein" mitgemacht.

Dann kam im August 2007 der Entschluss. Ich mache den A-Schein!

Doch wo? Ich wollte ja meinen Kumpel überraschen.

Da durfte der Führerschein nicht bei einer Fahrschule in der Umgebung gemacht werden. Und auch die Dauer der Führerscheinausbildung schreckte mich ab.

So fand ich nach kurzem Suchen die BikersSchool in Dülmen.



Motorradführerschein in einer Woche!

Also schlau gemacht, angemeldet, im September 2007 die BikersSchool besucht, Prüfungen bestanden und da war er da, mein A-Schein!!!

Dann kam das Beste:

Ich lieh mir einen Tag nach der Prüfung eine Honda CBF 1000 beim Honda Händler und stattete meinem Kumpel einen Kurzbesuch ab.

Das Gesicht, das er da machte, vergesse ich nie.

Aber die CBF 1000 musste ja wieder zurück.

Also wurde ein Motorrad gesucht.

Da mir das Motorrad meines Kumpels schon immer gefiel und mir seine Worte "Keine Kette" im Ohr waren, suchte ich nach einem Kardan-Motorrad.

Das Preis-Leistungsverhältnis meines Motorrades, das ich dann aussuchte, war mit ein entscheidender Punkt meiner Auswahl.

So bin ich seit dem 02.11.2007 stolzer Besitzer einer Honda Deauville NT 700 VA.


© Honda.de

Seit dem bin ich nun schon viele viele schöne Touren gefahren und ich kann nur sagen:

Einfach GEIL!!!

So genug über mich.

Viel Spaß beim Stöbern durch die Seiten.

Mein Gästebuch wartet auch auf einen Eintrag...

Gruß Paul

Motorrad
 
Honda Deauville
NT 700 VA (RC 52)
Baujahr 2007
Bloom Red Metallic
KlickMich
 
Werbung
 
Verbrauch
 
Durchschnitt:
Motto
 
Vaart minderen - spart Kinderen
und
Immer eine Handbreit Asphalt unter den Reifen
 
Insgesamt waren heute schon 1 Besucher hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=